Welche Zukunftsvision haben Sie für den RTK? – Sandro Zehner

Welche Zukunftsvision haben Sie für den RTK?

Ich will den Landkreis dynamisch und innovationsbegeistert weiterentwickeln, im Sinne der Menschen, die hier leben. Ich habe das Bürgermeisteramt in Taunusstein vor 9 Jahren übernommen mit 80 Millionen Euro Schulden – heute sind wir mit knapp 17 Millionen Euro im Plus und haben unter anderem 2.000 neue Jobs in der Stadt geschaffen. Dafür brauchen wir Dynamik und auch Lust am Fortschritt. Wir leben in einem der schönsten Landkreise Deutschlands. Das soll nicht nur so bleiben: Ich will, dass wir in Zukunft zusätzlich auch in einem der modernsten Landkreise leben.

3 views

You may also like

Was wollen Sie nach Ihrer ersten Amtszeit erreicht haben?
Der Rheingau-Taunus-Kreis soll nach einer Amtszeit des Landrats Sandro Zehner ebenso Heimat, Kulturlandschaft, Naherholung in seiner ganzen Vielfältigkeit bleiben. Das ist angesichts der globalen und anhaltenden Krisen und damit knapper öffentlicher Haushalte eine Herausforderung – insbesondere in einem Landkreis wie dem unseren, bei dem die finanziellen Mittel schon immer enger waren als in anderen Regionen. Dafür müssen wir ein bisschen klüger, manchmal ein bisschen mutiger und innovativer sein: Diese Haltung soll sich nach einer möglichen Amtszeit im Kreis fest etabliert haben, weil ich und wir als Team währenddessen die richtigen Entscheidungen getroffen haben.